Theater SpielArt e.V.

gemeinnütziger Theaterverein

Vorschau
Spielzeit 2020


Das Ensemble von Theater SpielArt e.V. konnte in der vergangenen Spielzeit 2019 mit seiner zweisprachig erarbeiteten Komödienproduktion Der vermeintlich Kranke Von’t Lief un von de Leev und der erfolgreichen Schauspielproduktion NACHT, MUDDER neue Gastspielorte akquirieren und die Vorstellungsanzahl und damit die Präsenz in der Region weiter ausbauen. 

In der kommenden Spielzeit 2020 werden wir unsere erfolgreiche Schauspielproduktion NACHT, MUDDER bereits im dritten Jahr auf dem Spielplan haben! 

Als Neuproduktionen wird es eine niederdeutsche Erstaufführung von Jean-Paul Sartres legendärem Einakter Huis clos (Geschlossene Gesellschaft) und die Komödienproduktion My Name is Peggy, einen Monolog von Marc Becker in niederdeutscher Sprache geben, mit denen wir 2020 auf Gastspieltournee sein werden.

Wir gehen in unserer Theaterarbeit an die persönliche Grenze dessen, was Ehrenamt zu leisten imstande sein kann, haben wir doch seit der Gründung unseres Theatervereins im Jahre 2017 Erstaunliches leisten und auf die Bretter bringen können.
Theater SpielArt e.V. repräsentiert das einzige regional agierende niederdeutsche Tourneetheater Niedersachsens, ist zudem ein Ausbildungstheaterbetrieb und anerkannter Bildungspartner der LEB Niedersachsen e.V., dessen Zielsetzung es ist, Kulturarbeit im ländlichen Raum zu betreiben. 

Die Nachfrage nach unseren innovativen und qualitativ hochwertigen Produktionen steigt. Das belegen nicht nur wachsende Aufführungs- & Zuschauerzahlen, sondern auch Presserezensionen und das Feedback unseres Publikums. So durften wir auch in diesem Jahr neue Mitglieder in unseren Reihen willkommen heißen.

Die geplante niederdeutsche Premiere der beiden Inszenierungen wird am Sonnabend, den 12. September 2020 um 20.00 Uhr in Buthmanns Hof, Fischerhude, stattfinden, zu der ich Sie im Namen des Ensembles hiermit herzlich einladen darf!


Das Schauspiel Nacht, Mudder (Originaltitel: ’night, Mother) ist ein mehrfach preisgekröntes 2-Personen-Drama der amerikanischen Schriftstellerin Marsha Norman über einen Mutter-Tochter-Konflikt und den geplanten Suizid der Tochter. 
Marsha Norman ist eine amerikanische Schriftstellerin. Ihre Stückvorlage Nacht, Mutter wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt und erhielt 1983 den renommierten Pulitzer-Preis in der Sparte Drama, sowie den Susan-Smith-Blackburn-Preis, den Hull-Warriner Award und den Drama Desk Award. 
Inske Albers-Willberger - unsere Produktionsdramaturgin - hat in Zusammenarbeit mit dem Rowohlt Theater Verlag Hamburg die Stückvorlage aus dem Amerikanischen ins Niederdeutsche übertragen.
Die Wiederaufnahme WA dieser niederdeutschen Erstaufführung wird am 19. Januar 2020 16.00 Uhr in Oldenburg im Bümmersteder Krug stattfinden. Weitere Gastspiele sind in der Vorbereitung!

Unsere innovative Kultur- & Theaterarbeit wird gefördert vom Landschaftsverband Stade e.V., verschiedenen Landkreisen wie Cuxhaven und regionalen Geldinstituten. 

Als Beleg für unsere professionelle Theaterarbeit dürfen wir unsere PRESSESPIEGEL, Produktionspapiere und die produktionsbezogenen Programmheftfolder empfehlen. Wissenswertes über den Projektträger Theater SpielArt e.V. finden Sie in der Rubriken ÜBER UNS, THEATERPRODUKTIONEN und ARCHIV - EIN RÜCKBLICK.

Besten Dank für Ihr Interesse an unserer regionalen Theaterarbeit!